Dampfsauger Kärcher SV7 im Test

Dampfsauger SV7 von Kärcher – der kompakte Allrounder

Der Dampfsauger SV7 von Kärcher ist ein echter Allrounder, der die Vorteile von Trockensaugern mit den besonderen Stärken von Dampfreinigern vereint. Saugen, Wischen und Trocknen mit einem Gerät, in einem Arbeitsgang und ganz ohne Chemie (ein Reinigungsmittelzusatz ist bei diesem Dampfsauger im Gegensatz zum Dampfsauger DesiderioPLUS nicht möglich). Ein Dampfsauger-Test mit mehreren Dampfsaugern im Vergleich ordnet den SV7 ein.

Kaercher-Dampfsauger-SV7

Drei Geräte in einem

Wer mehrere unterschiedliche Bodenbeläge im Haus oder in der Wohnung hat, kann ein Lied davon singen, wie mühevoll es ist, Teppiche saugen und Fliesen, Parkett oder Laminat wischen und trocknen zu müssen – denn bei der konventionellen Reinigung bedarf es mehrerer Arbeitsgeräte, um alle diese Böden zu reinigen. Bitte bei Holzböden darauf achten, daß diese versiegelt sein sollten. Bei gewachsten, oder mit Pflegemittel versehenen Böden sollte der Einsatz des Dampfsaugers vermieden werden, denn durch den heißen Dampf werden sowohl Wachsschichten, als auch Pflegemittel komplett, oder zumindest teilweise vom Boden abgelöst.

Der Dampfsauger bietet zahlreiche Anwendungsgebiete

Wie alle Dampfsauger ist der Dampfsauger SV7 von Kärcher nicht nur für die Reinigung von Bodenbelägen aller Arten geeignet, sondern auch für zahlreiche weitere Bereiche des Haushalts. Ob Armaturen, Wandfliesen oder Waschbecken, Fenster oder Spiegel, Dunstabzugshauben oder Kochfelder – alle Oberflächen, die Sie bisher mühsam von Hand reinigen mussten, lassen sich mit dem SV 7 ganz praktisch dampfsaugen. Das spart nicht nur Zeit, sondern ist aufgrund der Dampftechnologie auch weitaus hygienischer als die herkömmliche Reinigung mit Lappen und Eimer – und das selbst dann, wenn Sie ganz unterschiedliche Bereiche (zum Beispiel in Bad, WC und Küche) unmittelbar nacheinander reinigen.

Spielend leichte Bedienung

Seine einfache Bedienung ist eine der großen Stärken des Dampfsaugers SV 7. Nutzer, die sich vor Inbetriebnahme eines neuen Geräts nicht erst durch eine lange Gebrauchsanweisung arbeiten wollen, werden vom SV 7 begeistert sein, denn seine Bedienung ist weitgehend selbsterklärend. Die Saugleistung und die Dampfmenge lassen sich am Handgriff regulieren. Dabei stehen für die Saugleistung 4 Stufen und für die Dampfmenge 5 Stufen zur Auswahl – siehe auch Dampfsauger-Test, so dass die Leistung jederzeit an die jeweilige Oberfläche und an den jeweiligen Grad der Verschmutzung angepasst werden kann. Dank der schnellen und umkomplizierten Nachfüllung des Tanks kann unterbrechungsfrei gearbeitet werden, lediglich die etwas zu geringe Heizleistung läßt den Dampfdruck im Dauerdampfbetrieb doch deutlich absinken, was auf Kosten der Reinigungswirkung geht.

Kompaktes Kraftpaket

Der Dampfsauger SV7 überzeugt durch seine hohe Funktionalität, lediglich, die bereits angesprochene geringe Heizleistung (1100Watt) zieht Probleme beim Reinigungsergebnis während eines längeren Reinigungsvorganges nach sich. Der Dampfsauger läßt sich über einen drucklosen Nachfülltank jederzeit nachfüllen, so daß ein dauerhaftes Arbeiten ohne Unterbrechung möglich ist. Das mehrstufige Filtersystem sorgt saubere Luft, allerdings ist der Wasserfilter mit seinen zusätzlichen Filtern nicht ganz einfach zu reinigen. Trotz seiner Multi-Funktionalität und Leistungsfähigkeit ist der SV 7 kompakt und vergleichsweise leicht: Bei Abmessungen von 550 x 360 x 340 mm bringt er nur 9,4 Kg auf die Waage.

Umfangreiches Zubehör

Um für sein breites Einsatzspektrum bestens gerüstet zu sein, ist der Dampfsauger SV 7 mit umfangreichem Zubehör ausgestattet. So ist das Bodenreinigungs-Set mit der Dampfsaugfunktion mit drei unterschiedlichen Einsätzen für harte Böden und für Teppichböden ausgerüstet. Zudem verfügt der SV 7 über unterschiedliche Düsen für alle nur denkbaren Einsatzgebiete – von der Handdüse mit einer Dampfsaugfunktion über Fensterdüse, Fugendüse und Polsterdüse bis hin zum Möbelpinsel. Besonders praktisch sind auch das Sicherheitsventil und die eingebaute Kindersicherung. Der Entschäumer „Foamstop“, eine Reinigungsbürste, ein Messbecher und eine Zubehörtasche runden die Ausstattung ab.

Bezugsquellen für den Kärcher SV7

Wir selbst setzen bei den Dampfsaugern ganz auf unseren leistungsstarken DesiderioPLUS, sowie den TipTop. Den Kärcher SV7 können wir Ihnen über einen befreundeten Händler besorgen – Bei Interesse bitte um kurze Email an post@dampfsauger.de

Antworten zu: Dampfsauger Kärcher SV7 im Test

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder