Teppich reinigen – Tipps für die Reinigung mit dem Dampfsauger

Teppich reinigen

Teppiche sind Schmutz-/Staubfänger

Der Teppich ist in jedem Haus der Staub- u. Schmutzfänger. Er zieht den Staub an und bindet diesen in seinem Gewebe / Fasern. Dies merkt man eigentlich erst, wenn man in einem Raum keinen Teppich liegen hat, dort bilden sich dann sofort Staubmullen, die zwar einfach zu erkennen und zu beseitigen sind, aber erst mal das Erscheinungsbild etwas trüben. Ist ein Teppich im Raum vorhanden – heißt dies: Teppich reinigen

Teppich-reinigen-Salz-Schneeraender-nach-Reinigung

Allergiker und Hausstaub

In den Teppichen fühlt sich die Hausstaubmilbe dementsprechend am Wohlsten, denn die Teppichfasern in Verbindung mit dem Hausstaub bilden das ideale Zuhause für die Milben. Hier können sich die Milben breitmachen und vermehren.

Für Hausstauballergiker ist dies natürlich von Nachteil, denn durch den Milbenkot, den die Hausstaubmilbe im Teppich hinterläßt leidet der Allergiker extrem darunter. Wenn Sie hier mit einem normalen Beutelstaubsauger den Teppich absaugen erreichen Sie im Endeffekt genau das Gegenteil, von dem was Sie wollen.

Der Beutelstaubsauger saugt den Milbenkot samt Staub zwar zum Teil ein, jedoch wird der eingesaugte Schmutz über die installierten Filter nicht komplett abgefiltert, sondern zum Teil wieder an die Raumluft abgegeben.

Sie haben den Hausstaub, samt Milbenkot somit nicht entfernt, sondern nur in der Raumluft verteilt. Für Hausstauballergiker ein Zustand, der zumindest schwierig ist, für Personen ohne Allergie immer noch ein Nachteil, da der Staubsaugergeruch nach dem Saugvorgang deutlich zu riechen ist.

Teppich mit dem Dampfsauger reinigen

Deutlich bessere Ergebnisse erzielen Sie bei der Teppichreinigung mit einem Dampfsauger.

Der heiße Wasserdampf tötet die Milben zum großen Teil ab, der Staub samt Milbenkot wird über den Sauger eingesaugt und im Wasser gefiltert. Die Wasserfilterung ergibt deutlich bessere Ergebnisse als die normalen Staubsaugerfilter. Der Staub wird komplett abgefiltert. Der Benutzer kann dank sauber gereinigter Luft wieder frei durchatmen.

Hier der Reinigungsvorgang mit dem Premium Dampfsauger:

Beim Premium Dampfsauger sind bereits alle Düsen für die Teppichreinigung im Lieferumfang enthalten.

Der Premium Dampfsauger mit seinen 8 bar max. Dampfdruck im Kessel reinigt Ihre Teppichböden praktisch und ohne Reinigungsmittel – hier im Beispiel wird ein Teppich von frischen Rotweinflecken befreit.

Bei der Teppichreinigung mit dem Dampfsauger ist jedoch auch auf die Temperaturbeständigkeit und Farbechtheit des Teppiches zu achten, speziell Kunstfasern sind mit Vorsicht zu genießen, da diese die hohen Temperaturen an der Bodendüse bei voller Dampfleistung zum Teil nicht „verarbeiten“ können und  „verkleben“ könnten. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Teppich für die Dampfreinigung geeignet ist, probieren Sie den Dampfsauger an einer Stelle aus, die nicht eingesehen werden kann, dann werden Sie sofort feststellen, ob eine Teppichreinigung mit dem Dampfsauger Sinn macht. Selbstverständlich können Sie mit dem Dampfdruck tiefer gehen, dann „verarbeitet“ der Teppich die Reinigung evtl. besser, jedoch läßt die Reinigungswirkung dann dementsprechend auch nach.

Hier der Reinigungsvorgang mit unserem Profi-Dampfsauger DesiderioPLUS:

Beim Profi-Dampfsauger DesiderioPLUS müssen Sie noch folgende Sonderzubehörteile für die Teppichreinigung separat ordern:

 

Antworten zu: Teppich reinigen – Tipps für die Reinigung mit dem Dampfsauger

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder