Dampfsauger – als Sprühextraktionsgerät besonders bei Teppichen und Polstern

Dampfsauger als Sprühextraktionsgerät

Mit dem Profi-Dampfsauger Desiderio Plus haben Sie nicht nur die Möglichkeit mit dem heißen Dampf zu reinigen, sondern per Knopfdruck machen Sie aus Ihrem Dampfsauger ein Kombigerät zwischen Dampfsauger und Sprühextraktionsgerät.

Wann ist es sinnvoll den Dampfsauger mit Reinigungsmittel/Wasser als Sprühextraktionsgerät zu verwenden?

  • bei der Teppichreinigung
  • bei der Polsterreinigung
  • bei starken Verschmutzungen

Teppichreinigung

Vorteile der zusätzlichen Sprühfunktion:

Durch Zugabe von Wasser, oder Wasser mit Reinigungsmittel – je nachdem, was Sie im Sprühextraktionsbehälter (Chemie) eingefüllt haben verstärkt sich die Reinigungswirkung je nach Anwendung sehr stark.

Besonders bei der Teppich- u. Polsterreinigung erzielen Sie durch Zugabe von Wasser, oder Wasser mit Reinigungsmittel eine noch bessere Reinigungswirkung.

Funktionsweise:

  • der Dampfsauger Desiderio Plus
  • unten der Schmutzwasserbehälter:
    hier wird der eingesaugte Schmutz im Wasserbad mit Hilfe eines Separators gefiltert und gebunden
  • oben der drucklose Wasserbehälter für den Dampfkessel:
    hier füllen Sie Wasser ein, dieses zieht sich der Dampfkessel automatisch nach Bedarf über eine Pumpe aus diesem drucklosen Vorratsbehälter
  • oben der drucklose Sprühextraktionsbehälter (Chemie):
    diesen Behälter können Sie mit nur Wasser, oder mit einem Wasser-/Reinigungsmittelgemisch befüllen

Durch Betätigung des roten Kippschalters am Handgriff wird durch eine Pumpe das Gemisch aus dem Sprühextraktionsbehälters (Wasser, oder Wasser mit Reinigungsmittel) in den Dampfkanal hineingepreßt und mit dem Dampf auf die zu reinigende Fläche aufgetragen. Durch das zusätzliche Wassergemisch wird der Dampf deutlich feuchter und dringt somit bei Teppichen und Polstern tiefer ins Gewebe vor und löst somit auch tieferliegende Schmutzpartikel ab.

Eine Anwendung des Dampfsaugers als Sprühextraktionsgerät auf Hartböden macht nur dann Sinn, wenn die Verschmutzungen sich hier nicht durch den heißen Dampf alleine lösen lassen, dies kann vor allem bei Verkrustungen und grobem Schmutz passieren – ansonsten den Dampfauger auf Hartböden immer als „reinen“ Dampfsauger verwenden.

Nachteil der Sprühextraktion:

Die Reinigung wird bei Verwendung mit Wasser, oder Wasser-Reinigungsmittelgemisch sehr viel feuchter, dadurch verbleibt vor allem bei der Teppich-/Polsterreinigung mehr Feuchtigkeit in den Fasern, die Sie dann durch Lüften wieder abtrocknen müssen.

Sprühextraktions mit Reinigungsmittel – oder nur mit Wasser?

In den meisten Fällen reicht schon zu Zugabe von normalem Wasser um die Reinigungswirkung in den genannten Fällen erheblich zu verbessern, denn das Wasser wird durch denselben Kanal wie der Dampf gepreßt, wird dadurch sehr heiß und erreicht alleine dadurch bereits einen besseren Reinigungseffekt. Besonders bei Flecken usw. ist eine Reinigungsmittelzugabe jedoch unverzichtbar.

Geeignete Reinigungsmittel für den Dampfsauger:

  • Reinigungskonzentrat ProTex für Teppiche und Polster: 14,50 Euro
    ProTex für 14,50 Euro bestellen
  • Reinigungskonzentrat ProTex V für stark verschmutzte Teppiche und Polster: 21,00 Euro
    ProTex V für 21,00 Euro bestellen
  • Reinigungskonzentrat ProFloor für Hartböden (Fliesen, Kork, Holz usw…): 14,50 Euro
    ProFloor für 14,50 Euro bestellen
  • Unbedingt notwendig für die Sprühextraktion bei Teppichen und Polstern ist die Sprühextraktionsdüse: 25 Euro
    Sprühextraktionsdüse für 25 Euro bestellen

Antworten zu: Dampfsauger – als Sprühextraktionsgerät besonders bei Teppichen und Polstern

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder