Isopropanol kann durch Dampfreinigung fast komplett ersetzt werden

Isopropanol oder Dampfreiniger

Inhaltsangabe:

Isopropanol

Isopropanol hat einen extrem hohen Alkoholgehalt und ist mit Wasser sehr einfach zu mischen, was es als Reinigung- und Desinfektionsmittel, sehr attraktiv macht. Isopropanol ist farblos, jedoch verbreitet es den allseits bekannten „Krankenhausgeruch“ Bei Amazon ist Isopropanol sehr günstig zu bekommen
==> hier klicken Isopropanol bei Amazon

Isopropanol

Anwendungsbereiche von Isopropanol

Isopropanol ist ein vielseitig anwendbares Lösungsmittel, das bei folgenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten eingesetzt wird: Die Alternative dazu ist die Dampfreingung ==> hier klicken

Industrielle/Gewerbliche Anwendungen:

  • Reinigung und Entfettung von Teilen in der Produktion und im Servicebereich von Maschinenbauern
  • Reinigung und Entfettung von Metallteilen in jeder Art der Verbeitungsindustrie
  • Reinigung und Entfettung von Teilen im Werkstattbereich von Autowerkstätten/KFZ-Werkstätten
    – Motorblock reinigen und entfetten
    – Motorteile reinigen und entfetten
    – Säuberung von Lack- u. Polituranwendungen
    – Autoaufkleber entfernen
    – Motorrad putzen
    – Zylinderkopf reinigen
    – Autolack entfetten
    – Auspuff reinigen
    – Wachsentfernung
  • Lösungsmittel für Fette und Harze, sowie Klebstoffen
  • auch in Frostschutzmitteln von Kraftfahrzeugen finden wir Isopropanol

Medizinische/Kosmetische Anwendungen:

  • Reinigung und Desinfizierung von Instrumenten, Teilen und Einrichtungen in
    – Arztpraxen
    – Zahnarztpraxen
    – Krankenhäusern
    – Kliniken
  • Aceton (Nagellackentfernung) wird aus Isopropanol gewonnen

Anwendungen im Privatbereich:

  • Schallplattenreinigung
  • Schimmelpilzbekämpfung
  • Küche, Bad und WC

Vorteile der Dampfreinigung gegenüber Isopropanol

Mit der Dampfreinigung per Dampfsauger und Dampfreiniger erzielen Sie praktisch in allen Bereichen dieselben Ergebnisse wie mit Isopropanol, jedoch kann ich folgende Vorteile für die Dampfreinigung ausmachen:

  • preiswerter, da für die Dampfreinigung nur Wasser und Strom zur Herstellung von Wasserdampf benötigt werden
  • gesundheitsverträglicher, da bei der Anwendung eines Dampfreinigers keine Dämpfe freiwerden, diese sind bei Isopropanol zwar nicht gefährlich, können jedoch Augenbrennen verursachen.
  • zum Teil gründlicher, da Sie mit dem Dampf in jede Ecke und Ritze gelangen, was mit dem Lösungsmittel so nicht möglich ist
  • Isopropanol ist leicht entzündbar, bei einem Dampfreiniger haben Sie dieses Gefahrenpotenzial nicht
  • es müssen keine Aufbewahrungspflichten eingehalten werden

Wirkungsweise des Dampfreinigers gegenüber von Isopropanol

Während Isopropanol seine Reingungs- u. Desinfektionswirkung ausschließlich dem hohen Alkoholanteil im Lösungsmittel verdankt, arbeitet der Dampfreiniger ausschließlich mit heißem Wasserdampf, auch hier sind die Anwendungsgebiete praktisch identisch mit denen von Isopropanol.

Dampfreinigermodelle

Für die unterschiedlichen Anwendungen stehen selbstverständlich auch unterschiedliche Maschinen zur Verfügung.

Die Maschinen unterscheiden sich hauptsächlich in der Heizleistung, d.h. je nach anfallender Reinigungsleistung benötigen einen dementsprechend ausgerüsteten Dampfreiniger, bzw. Dampfsauger.

Industrielle/Gewerbliche, sowie für die medizinisch/kosmetischen Anwendungen

Für die industriellen/gewerblichen, sowie medizinisch kosmetischen Anwendungen stehen Ihnen 4 Dampfreinigermodelle zur Verfügung:

Private Anwendungen

Für die privaten Anwendungen stehen Ihnen 3 Dampfsaugermodelle zur Verfügung. Hier haben wir den Dampfreiniger außen vor gelassen, da praktisch in jedem Haushalt eine Schmutzlösung inkl. Absaugung deutlich mehr Sinn macht, als eine reine Schmutzlösung mit anschließender Putzaktion mit dem Lappen.

Virusbekämpfung mit dem Industriedampfreiniger

lt. Wikipedia spricht man hier nicht von Viren abtöten, sondern von Viren-Inaktivierung – Quelle Wikipedia ==> hier klicken

Hier ein Auszug aus Wikipedi:
Unter Virusinaktivierung versteht man den Verlust der Infektiosität von Viren durch die Einwirkung verschiedener Substanzen, Hitze oder Strahlung. Die Virusinaktivierung mit verschiedenen technischen Methoden ist eine spezielle Form der Sterilisation beziehungsweise der Desinfektion. Da man bei Viren nicht die Begriffe „keimfrei“ oder „abgetötet“ anwenden kann (Viren sind weder Keime noch selbständig lebende Organismen), hat sich in der Virologie der Begriff der Virusinaktivierung etabliert.

Hitze

Viren können auch durch Hitzeeinwirkung inaktiviert werden; die Behringwerke entwickelten dazu ein Verfahren. Bereits im Mai 1983 wurde berichtet, dass Erhitzen von Blutprodukten auch das HI-Virus inaktiviert. Dieses Verfahren zur Virusinaktivierung in Blutprodukten wurde 1984/85 flächendeckend eingeführt (siehe auch: Infektionen durch HIV-kontaminierte Blutprodukte). Bei einer Temperatur von 55 bis 70 °C (feuchte Hitze) kommt es innerhalb von wenigen Minuten zur Denaturierung der Virushüllen und somit zu einem Infektiositätsverlust.

  • Robert-Koch-Institut erwähnt die Dampfsterilisation von Medizinprodukten ==> hier klicken
  • WHO berichtet über Hitzeempfindlichkeit des neuen SARS-Corona-Viruses ab 56°C ==> hier klicken

Optima Steamer DMF

Wie oben im Wikipedia-Bericht beschrieben, kommt es bei den Viren innerhalb weniger Minuten bei 55-70° zur Denaturieren der Virushüllen bei der deutlich höheren Temperatur des Optima Steamers sollte hier die Dauer bis zur Denaturierung deutlich geringer sein – hierzu gibt es jedoch noch keinerlei bestätigte Studien.

OPTIMA Steamer Temperatur-Abstand-Schaubild

Einsatzmöglichkeiten

  • Gebrauchsgegenstände des öffentlichen Lebens – z.B. Einkaufswägen
  • Rettungsfahrzeuge
  • medizinische Geräte und Instrumente ==> Robert-Koch-Institut
  • Lebensmitteltheken
  • uvm…

Antworten zu: Isopropanol kann durch Dampfreinigung fast komplett ersetzt werden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder